Direkt zur Hauptnavigation, zur Unternavigation dem Inhalt oder zum Seitenfuß

Pressemitteilung

Halbzeit beim "Forschergeist 2020": Noch bis zum 31. Januar mit Kita-Projekten bewerben

Forschergeister gesucht: Noch bis zum 31. Januar 2020 können sich alle Kitas in Deutschland mit ihren Projekten aus den Bereichen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik (MINT) online beim Kita-Wettbewerb bewerben.

Der "Forschergeist"-Pokal steht auf dem Tisch
© Stiftung Haus der kleinen Forscher

Bonn/Berlin, 11. November 2019. Haben Bienen Rüssel wie Elefanten? Wie kommt eine Rakete ins All? Und warum stehen uns auf einer Plastikrutsche manchmal die Haare zu Berge?

Kinder haben tausend Fragen. In der Kita kann aus einer kleinen Beobachtung ein ganzes Forschungsprojekt werden. Solche Projekte suchen die Deutsche Telekom Stiftung und die Stiftung "Haus der kleinen Forscher" mit ihrem bundesweiten Wettbewerb "Forschergeist".

Selber fragen, selber forschen – pädagogisch gut begleitet

Ob das Projekt Tage, Wochen oder Monate gedauert hat, ist dabei nicht entscheidend – wichtig ist, dass es gemeinsam mit den Kindern initiiert, geplant und durchgeführt wurde. So bekommen Mädchen und Jungen die Möglichkeit, eigenständig ihren Fragen nachzugehen und das Projekt selbst zu gestalten. Die pädagogischen Fachkräfte begleiten die Kinder auf diesem Weg, unterstützen sie beim Entdecken und Forschen, geben Tipps und regen zum Nachdenken an.
Mit ihren MINT-Projekten können sich alle Kitas in Deutschland noch bis zum 31. Januar 2020 online unter forschergeist-wettbewerb.de bewerben.

Engagement der Kita-Fachkräfte wertschätzen

Hochrangige Vertreterinnen und Vertreter der Landesregierungen engagieren sich für den Kita-Wettbewerb: Als "Forschergeist"-Botschafterinnen und Botschafter setzen sie ein starkes Zeichen für die gute frühe MINT-Bildung in ihren Bundesländern. Zudem würdigen sie engagierte Erzieherinnen und Erzieher, durch die Kinder die Welt entdecken und Selbstwirksamkeit erleben.

Die "Forschergeist"-Botschafterinnen und Botschafter sind:

  • Baden-Württemberg: Winfried Kretschmann, Ministerpräsident
  • Bayern: Kerstin Schreyer, Staatsministerin für Familie, Arbeit und Soziales
  • Berlin: Sandra Scheeres, Senatorin für Bildung, Jugend und Familie
  • Brandenburg: Britta Ernst, Ministerin für Bildung, Jugend und Sport
  • Bremen: Dr. Claudia Bogedan, Senatorin für Kinder und Bildung
  • Hamburg: Dr. Melanie Leonhard, Senatorin für Arbeit, Soziales, Familie und Integration
  • Hessen: Volker Bouffier, Ministerpräsident
  • Mecklenburg-Vorpommern: Manuela Schwesig, Ministerpräsidentin
  • Niedersachsen: Stephan Weil, Ministerpräsident
  • Nordrhein-Westfalen: Dr. Joachim Stamp, Minister für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration
  • Rheinland-Pfalz: Malu Dreyer, Ministerpräsidentin
  • Saarland: Tobias Hans, Ministerpräsident
  • Sachsen: Michael Kretschmer, Ministerpräsident
  • Sachsen-Anhalt: Dr. Reiner Haseloff, Ministerpräsident
  • Schleswig-Holstein: Daniel Günther, Ministerpräsident
  • Thüringen: Helmut Holter, Minister für Bildung, Jugend und Sport

Über den Wettbewerb

Der "Forschergeist" ist ein bundesweiter Kita-Wettbewerb der Deutsche Telekom Stiftung und der Stiftung "Haus der kleinen Forscher". Gemeinsam mit den Botschafterinnen und Botschaftern möchten die Initiatoren des Wettbewerbs das Engagement der pädagogischen Kita-Fachkräfte weithin sichtbar machen und sie noch mehr für die frühpädagogische Bildungsarbeit im MINT-Bereich motivieren. Dafür prämieren sie vorbildliche Praxisbeispiele, die auch bei anderen Erzieherinnen und Erziehern Freude, Spaß und Neugier am gemeinsamen Forschen mit den Kindern wecken sollen.

Eine Jury, besetzt mit Expertinnen und Experten aus Wissenschaft, Praxis und Gesellschaft, wählt 16 Landessieger, die jeweils ein Preisgeld in Höhe von 2.000 Euro erhalten. Aus allen Landessiegern wählt die Jury anschließend fünf Bundessieger, die zusätzlich je 3.000 Euro erhalten. Das Preisgeld soll für die MINT-Bildungsarbeit in den Einrichtungen eingesetzt werden.

Die Landessieger werden im April und Mai 2020 im Rahmen der großen "Forschergeist"-Deutschlandtour in ihrer Kita ausgezeichnet. Am 24. Juni reisen alle Landessieger zur feierlichen Bundespreisverleihung nach Berlin, wo die fünf Bundessieger bekanntgegeben und gekürt werden.

Alle Informationen zum "Forschergeist 2020" sowie die Dokumentationen der Gewinner-Projekte aus den Jahren 2012, 2014, 2016 und 2018 und damit Anregungen zum Weiterforschen finden Sie unter forschergeist-wettbewerb.de. Im "Forschergeist"-Filmclip erhalten Sie einen lebendigen Eindruck vom Wettbewerb.

KONTAKT FÜR DIE PRESSE

Deutsche Telekom Stiftung
Annika Klaus
Tel 030 8353 82 - 827
annika.klaus@telekom-stiftung.de

Stiftung Haus der kleinen Forscher
Clara Teich
Tel 030 27 59 59 -298
presse@forschergeist-wettbewerb.de

Deutsche Telekom Stiftung

Die Deutsche Telekom Stiftung engagiert sich für gute Bildung in der digitalen Welt. Mit ihren Projekten konzentriert sie sich vor allem auf die MINT-Bildung, also auf Vorhaben rund um Mathematik, Informatik, die Naturwissenschaften und Technik. Die Stiftung unterstützt zum Beispiel die Entwicklung von Unterrichtsmaterial für diese Fächer und die Aus-, Fort- und Weiterbildung von Pädagogen. Sie vergibt Stipendien und arbeitet mit Einrichtungen der Kinder- und Jugendarbeit zusammen. Damit die Projekte in ihrer Wirkung so effektiv wie möglich sind, bindet die Telekom-Stiftung renommierte Experten aus Wissenschaft und Bildungspraxis in ihre Aktivitäten ein. Sie begleiten und beraten bei der Konzeption und Umsetzung der Vorhaben.

telekom-stiftung.de

Stiftung "Haus der kleinen Forscher"

Die gemeinnützige Stiftung "Haus der kleinen Forscher" engagiert sich für gute frühe Bildung in den Bereichen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik (MINT) – mit dem Ziel, Mädchen und Jungen stark für die Zukunft zu machen und zu nachhaltigem Handeln zu befähigen. Gemeinsam mit ihren Netzwerkpartnern vor Ort bietet die Stiftung bundesweit ein Bildungsprogramm an, das pädagogische Fach- und Lehrkräfte dabei unterstützt, Kinder im Kita- und Grundschulalter qualifiziert beim Entdecken, Forschen und Lernen zu begleiten. Das "Haus der kleinen Forscher" verbessert Bildungschancen, fördert Interesse am MINT-Bereich und professionalisiert dafür pädagogisches Personal. Partner der Stiftung sind die Helmholtz-Gemeinschaft, die Siemens Stiftung, die Dietmar Hopp Stiftung und die Deutsche Telekom Stiftung. Gefördert wird sie vom Bundesministerium für Bildung und Forschung.

haus-der-kleinen-forscher.de

Haus der kleinen Forscher auf Facebook Haus der kleinen Forscher auf Twitter Haus der kleinen Forscher auf Youtube