Direkt zur Hauptnavigation, zur Unternavigation dem Inhalt oder zum Seitenfuß

Tour-Tagebuch

© Stiftung Haus der kleinen Forscher
15.05.2018 |Coburg

Maßband, Rechter Winkel oder Waage?

In ihrem Projekt „Die Vermessung der Welt“ ging es um alle möglichen Maßeinheiten und  Entfernungen. Zusammen mit ihrer Erzieherin präsentierten die Kinder das Projekt und ihre Lieblingsmessinstrumente, darunter die Messkluppe.

Zum Projekt

15.05.2018 | Coburg

Finale der Deutschland-Tour

Geschafft! Das "Forschergeist"-Mobil erreicht das Caritas Kinderhaus LEO in Coburg, das mit ihrem Projekt "Die Vermessung der Welt" in Bayern überzeugen konnte. Wir gratulieren den Erzieherinnen und Erziehern für ihre vorbildliche Bildungsarbeit!

Zur Deutschland-Tour

© Stiftung Haus der kleinen Forscher
14.05.2018 | Gera

Schokolade zum Forschen, Schokolade zum Feiern

Mit ihrem Projekt wollten die Kinder der Kindertagesstätte „Haus des Kindes“ eigentlich nur erreichen, viel Schokolade zu schlemmen. Jetzt haben sie zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen: zur Landespreisverleihung gibt’s ganz viel Schokolade! Wir gratulieren herzlich!

Zum Projekt

© Stiftung Haus der kleinen Forscher
14.05.2018 | Gera

„Forschergeist“-Botschafter Helmut Holter lobt die Forschungsaktivität

„Die Kinder und Erzieherinnen und Erzieher der Kindertagesstätte ‚Haus des Kindes‘ haben sich für ein Thema eingesetzt, zusammen an Lösungen getüftelt, die eigenen Ideen und Talente entdeckt und ganz praktisch erprobt.“

Zum Foto

© Stiftung Haus der kleinen Forscher
09.05.2018 | Weissach

Spiralen, wohin man nur sieht!

„Schon mal gemerkt, wo es überall Spiralen gibt?“ Die Kinder des Kinderhauses Regenbogen beschreiben, wo in der Natur Spiralen vorkommen und wie dieses Beispiel der Natur in die Technik umgesetzt wurde. Beeindruckend, was man sich alles aus der Natur abgucken kann!

zum Projekt

© Stiftung Haus der kleinen Forscher
09.05.2018 | Weissach

Countdown der Deutschland-Tour

Nur noch zwei weitere Male wird das „Forschergeist“-Mobil Halt machen – aber zuerst wird der Landessieg im Kinderhaus Regenbogen in Weissach gefeiert! Wir gratulieren allen Mädchen und Jungen zum gelungenen Projekt „Schneckenspiralen – Von der Natur zur Technik“!

zum Foto

© Stiftung Haus der kleinen Forscher
08.05.2018 | Namborn

Dr. Ekkehard Winter, Geschäftsführer der Deutsche Telekom Stiftung und Juryvorsitzender, gratuliert

 „Wohin geht der Müll und was können wir tun, um Müll zu vermeiden? Ein kreatives Projekt zur Nachhaltigkeit, das gut strukturiert ist und zugleich ko-konstruktiv abläuft; das heißt, Kinder und Erzieher gestalten ihre Lernprozesse gemeinsam. Anhand einzelner Aspekte konnten sich die Kinder viel neues Wissen erarbeiten.“

zum Foto

© Stiftung Haus der kleinen Forscher
08.05.2018 | Namborn

„Was passiert mit dem Müll?“

Diese Frage stellten sich die Kinder der Kita „Regenbogenland“ und verfolgten gemeinsam mit ihren Erzieherinnen und Erziehern die Spur. Die Mülldetektive untersuchten, wohin die Pfandflaschen im Automaten verschwinden, was mit Altpapier nach dem Recycling passiert und wohin die Müllabfuhr den Müll bringt.

zum Foto

© Stiftung Haus der kleinen Forscher
08.05.2018 | Namborn

Der Landessieger im Saarland heißt…

…Kindertagesstätte „Regenbogenland“! Wir gratulieren herzlich zu einem gelungenen Projekt über Nachhaltigkeit und Recycling: Zur Preisverleihung trugen alle Kinder selbst geschneiderte Müllsack-Kleidung und sangen ein Recycling-Lied.

zum Projekt

© Stiftung Haus der kleinen Forscher
07.05.2018 | Trier

Im Bauscher Wald

Anton der Adler war auf den Entdeckungstouren im Bauscher Wald immer dabei, da darf er natürlich auch bei der Projektpräsentation und der Scheckübergabe nicht fehlen: Zusammen mit ihrer Erzieherin stellen die Kinder ihr Pilzprojekt in Form eines Theaterstücks nach und präsentieren das Pilzbuch, das sie während ihrer Projektarbeit erstellt haben.

Zum Foto

© Stiftung Haus der kleinen Forscher
07.05.2018 | Trier

„Forschergeist“-Botschafterin Malu Dreyer im Reich der Pilze

Als „Forschergeist“-Botschafterin besuchte die Ministerpräsidentin die Kath. Kita Christi Himmelfahrt in Trier, um ihnen die „Forschergeist“-Trophäe für ihr Projekt „Im Reich der Pilze“ zu überreichen und den Erzieherinnen und Erziehern für ihre herausragende Bildungsarbeit zu danken.

Zum Foto

Das Gruppenfoto mit selbstgebastelten und echten Pilzen
© Stiftung Haus der kleinen Forscher
07.05.2018 | Trier

Warum ist der gemeine Wulstling so gemein?

Manche Pilze haben ziemlich eigenartige Namen, wie zum Beispiel der gemeine Wulstling oder der Fliegenpilz. Aber sie sind weder gemein noch fliegen sie: In ihrem Pilzbuch dokumentierten die Mädchen und Jungen die Merkmale unterschiedlicher Pilze, deren Fundorte, die Bedeutung für den Wald und die geschichtliche Entwicklung.

Zum Projekt

© Stiftung Haus der kleinen Forscher
04.05.2018 | Frankfurt am Main

Astronauten im Weltall

Wenn Astronauten ins Weltall fliegen, ist viel mehr nötig als nur eine Rakete: Ärzte müssen die Gesundheit der Astronauten überprüfen, Techniker die Rakete kontrollieren, Bodenpersonal und ein Navigationsteam sind für den Start verantwortlich und auch Sicherheitsleute und die Feuerwehr müssen anwesend sein. Gut, dass ihr an alles gedacht habt. So kann die Rakete ja starten!

Zum Projekt

Die Preisübergabe in der Caritas Kita Himmelszelt
© Stiftung Haus der kleinen Forscher
04.05.2018 | Frankfurt am Main

Staatssekretär Burghardt gratuliert zum Landessieg

„Ich gratuliere den kleinen Forscherinnen und Forschern sowie allen Beteiligten zu ihrem Erfolg. Besonders bemerkenswert ist, wie die pädagogischen Fachkräfte, es geschafft haben, die spielerische Neugier, mit der Kinder der Welt begegnen, als Chancen zu nutzen, die Mädchen und Jungen mit den Naturwissenschaften in Kontakt zu bringen. Das stärkt ihre Lernerfahrungen, ist bedeutsam für das Erleben des Kindes und übt eine nachhaltige Wirkung aus.“

Zum Foto

© Stiftung Haus der kleinen Forscher
04.05.2018 | Frankfurt am Main

Der Landespreis Hessen geht an…

….die Caritas Kita „Himmelszelt“! Ein vielfältiges und kreatives Projekt zum Thema Weltall. Wir gratulieren!

Zum Foto

© Klaus Hartmann
03.05.2018 | Iserlohn

Hier steckt der Forschergeist

Dass der „Forschergeist“ auch im Kindergarten Schloss Einstein steckt, haben die Erzieherinnen und Erzieher mit ihrer erfolgreichen Bewerbung beim Wettbewerb bewiesen. Nun können ihn auch alle Gäste der Einrichtung mit eigenen Augen sehen.

zum Foto

© Klaus Hartmann
03.05.2018 | Iserlohn

„Das ‚Forschergeist‘-Projekt war für mich...

... eine der schönsten Aktionen in meinem Berufsleben, weil sich die Aktion so positiv auf die Zusammenarbeit mit den Kindern und Familien ausgewirkt hat.“ Dagmar Schlinkbäumer, Leiterin Kindergarten Schloss Einstein

zum Foto

© Klaus Hartmann
03.05.2018 | Iserlohn

Einen eigenen Lehmofen

…haben die Kinder während ihres Projekts gebaut! Regelmäßig backen die Kinder zusammen mit ihren Erzieherinnen und Erziehern im Lehmofen Brot, Brötchen oder Pizza. Zur Preisverleihung gibt es zum ofenfrischen Brot sogar selbstgeschlagene Butter. Hmm, lecker!

zum Foto

© Stiftung Haus der kleinen Forscher
02.05.2018 | Stelle

Kultusminister Grant Hendrik Tonne zu Gast bei den Wasserforschern

Auch Kultusminister Grant Hendrik Tonne gratuliert den kleinen Wasserforscherinnen und -forschern sowie den Erzieherinnen und Erziehern bei der Landespreisverleihung für ihr gelungenes Projekt: „Kinder sind neugierig, erkunden ihre Umwelt ständig und wollen erfahren, wie unsere Welt funktioniert. Sie tragen den Forscherdrang zwar in sich, doch um ihn entfalten zu können, brauchen sie erwachsene Bezugspersonen und Lernbegleiter, die sie anleiten und unterstützen. Das ist den Erzieherinnen und Erziehern der DRK-Kita Stelle Uhlenhorst gut gelungen!“ 

Zum Foto

© Stiftung Haus der kleinen Forscher
02.05.2018 | Stelle

Strahlender Sonnenschein zum Forschen mit Wasser

Wie bestellt gab es zur Landespreisverleihung in Stelle wunderschönes Wetter. Wunderbare Bedingungen, um draußen zu forschen, zu feiern und die große Wasserrutsche aufzubauen.

Zum Foto

© Stiftung Haus der kleinen Forscher
02.05.2018 | Stelle

Halbzeit bei der „Forschergeist“-Tour

Das „Forschergeist“-Mobil macht Halt in Stelle, um den Erzieherinnen und Erziehern der Kita Stelle Uhlenhorst den Preis für den Landessieg Niedersachsen zu überreichen. Wir sagen „Herzlichen Glückwunsch“!

Zum Foto

© Stiftung Haus der kleinen Forscher
27.04.2018 | Bremerhaven

Das Plus-Minus-Spiel

Um zu veranschaulichen, wie elektrische Ladung funktioniert, spielten die Kinder mit allen Teilnehmenden der Landespreisverleihung das Plus-Minus-Spiel: Jeder bekam eine Kette mit einem Plus oder Minus und solange die Musik spielte, tanzten alle wie elektrisch geladene Moleküle durch die Gegend – und beim Stopp der Musik suchte sich jeder schnell einen Partner, dessen Ladung anders als die eigene ist.

Zum Foto

© Stiftung Haus der kleinen Forscher
27.04.2018 | Bremerhaven

„Warum stehen uns nach dem Rutschen die Haare zu Berge?“

Nach dem Rutschen standen den Stromdetektiven aus der AWO Kindertagesstätte „Pfiffikus“ die Haare zu Berge und sie gingen der elektrischen Ladung auf die Spur. Na dann ist unsere Forscherstation zum Thema „Statische Elektrizität“ ja gar kein Problem für die Stromdetektive!

Zum Projekt

© Stiftung Haus der kleinen Forscher
27.04.2018 | Bremerhaven

Auch dieses Jahr ist Dr. Bogedan wieder dabei, um die pädagogische Arbeit zu würdigen

Dr. Claudia Bogedan, Senatorin für Kinder und Bildung, betont die wichtige Rolle früher MINT-Bildung: „Kinder, die früh entdecken, forschen und ausprobieren, haben später die Chance, sich den Herausforderungen einer komplexen Welt besser nähern zu können. Ich gratuliere den Erzieherinnen und Erziehern der Kita ‚Pfiffikus‘, dass sie den Forschergeist ihrer Kinder wahrgenommen und ihnen gekonnt die Möglichkeit gegeben haben, ihrer Neugier nachzugehen. “

Zum Foto

© Stiftung Haus der kleinen Forscher
24.04.2018 | Rostock

Kleine Baumeister stellten den gesamten Stadtteil der Kita nach…

…und erhalten dafür die Trophäe zum Landessieg Mecklenburg-Vorpommern. Wir gratulieren den Erzieherinnen und Erziehern sowie den kleinen Baumeistern aus der DRK-Kita Benjamin Blümchen!

Zum Projekt

© Stiftung Haus der kleinen Forscher
26.04.2018 | Rostock

Das schlechte Wetter trübt vielleicht den Himmel aber nicht die Stimmung

Zur Landespreisverleihung in Rostock wurde es in den Räumen der DRK-Kita Benjamin Blümchen gemütlich und trubelig zugleich: über 200 Kinder, Eltern, Erzieherinnen und Erzieher feierten das gelungene Projekt. 

Zum Foto

© Stiftung Haus der kleinen Forscher
24.04.2018 | Hamburg-Wilhelmsburg

„Forschergeist“-Botschafterin Dr. Leonhard zu Besuch bei den Bienen

Dr. Leonhard, Senatorin für Arbeit, Soziales, Familie und Integration, freut sich den Preis in ihrer Heimat überreichen zu dürfen: „Viele Kinder wollen einfach nur spielen, während wir Erwachsene meistens etwas vermitteln oder zum Lernen animieren wollen. Mich fasziniert es sehr, wie es Erzieherinnen und Erziehern immer wieder gelingt, dieses Zusammenspiel in der frühkindlichen Bildung zu meistern. Das Bienenprojekt ist ein wundervolles Beispiel dafür und ich werde mich noch lange und gerne daran erinnern.“

Zum Foto

© Stiftung Haus der kleinen Forscher
24.04.2018 | Hamburg-Wilhelmsburg

Wir gratulieren der Kita Kirchdorfer Straße aus Hamburg zum Landessieg!

„Mit dem Preisgeld werden wir einen Ausflug mit der gesamten Kita im Sommer machen, damit alle etwas davon haben. Dann können die ganz kleinen mit den großen zusammen forschen und voneinander lernen.“ Kita Leiterin Beate Drews

Zum Foto

© Stiftung Haus der kleinen Forscher
24.04.2018 | Hamburg-Wilhelmsburg

Bienen summen durch die Kita

Das Projekt „Bienen“ entstand aus der Angst einiger Kinder gestochen zu werden, aber auch aus Neugier. Verkleidet als Bienen spielten sie den Verlauf des Projekts nach und erklärten, wie Bienen Honig machen. Zum Abschluss gab es noch selbstgemachte Honigkekse in Form von Bienen, ein Bienenlied und einen Tanz, um zu zeigen, wie Bienen miteinander kommunizieren.

Zum Projekt

Preisverleihung in Kiel
© Stiftung Haus der kleinen Forscher
23.04.2018 | Kiel

Minister Dr. Garg überreicht Landespreis für Schleswig-Holstein

Auch der Minister für Soziales, Gesundheit, Jugend, Familie und Senioren, Dr. Heiner Garg, ist auf der Landespreisverleihung im nördlichsten Bundesland und würdigt die jungen Forscherinnen und Forscher sowie die herausragenden Erzieherinnen und Erzieher: „Der Kita Colorito ist es wunderbar gelungen, neue Medien und Technologien ganz selbstverständlich im Alltag zu etablieren."

zum Foto

Kinder spielen ein Spiel
© Stiftung Haus der kleinen Forscher
23.04.2018 | Kiel

Kita-Leiterin begeistert von den Selbstbildungsprozessen der Kinder

„Das Projekt war für das ganze Team eine unglaublich positive Erfahrung. Es hat gezeigt, wie es gelingen kann, Bildung alltäglich und für alle Kinder zugänglich werden zu lassen. Durch eine kompetente Begleitung und das Nutzen von Material und Raum passierten die Selbstbildungsprozesse der Kinder wie ‚nebenbei‘. Ich war verblüfft, wie MINT-Themen über einen so langen Zeitraum immer wieder ihren Platz im Kitaalltag fanden. Ein tolles Gemeinschaftsprojekt, auf das ich sehr stolz bin“, berichtete die damalige Kita-Leiterin Julia Zdrenka.

zum Foto

Die Landessieger aus Schleswig-Holstein freuen sich über die Auszeichnung
© Stiftung Haus der kleinen Forscher
23.04.2018 | Kiel

Die Deutschland-Tour geht weiter

In der zweiten Woche unserer großen Deutschland-Tour geht es in den Norden: Die Kita Colorito aus Kiel wird für ihr Projekt „Architektur von Kirchen“ ausgezeichnet. Wir sagen „Herzlichen Glückwunsch“ zu allen kleinen Baumeisterinnen und Baumeistern!

zum Projekt

Landespreisverleihung in Sachsen-Anhalt
© Stiftung Haus der kleinen Forscher
20.04.2018 | Magdeburg

Staatssekretärin Eva Feußner ist beeindruckt

Staatssekretärin Eva Feußner ist fasziniert von dem Zusammenspiel von pädagogischen fachkräften und Kitakinern: „Die Erzieherinnen und Erzieher der Kita Waldwuffel haben erfolgreich gezeigt, wie sie die Interessen der Kinder aufgegriffen und tolle Lerngelegenheit daraus entwickelt haben.“

zum Foto

Kinder freuen sich über das Forschergeist-Preisgeld
© Stiftung Haus der kleinen Forscher
20.04.2018 | Magdeburg

Kinder der Kita Waldwuffel feiern ihren Gewinn

Das Projekt „Vom Skelettbaum zum Skelett“ überzeugte die Jury: Herzlichen Glückwunsch zum Landessieg in Sachsen-Anhalt, Kita Waldwuffel! Auch bei der Preisverleihung forschten die Kidner weiter und untersuchten mitgebrachte Schweineknochen und ein Haifischgebiss.

zum Projekt

Blick durch ein Skelett auf Kitakinder
© Stiftung Haus der kleinen Forscher
20.04.2018 | Magdeburg

Skelette treffen Forschergeist

Ein anatomisches Skelettmodell und selbstgemachte Skelettmodelle von Käfern, Tieren und Menschen zieren neben unserem „Forschergeist“ die gesamte Kita. Nanu, das ist doch die Landespreisverleihung und nicht Halloween!? Ganz und gar nicht gruselig ist die Filmvorführung, die das Projekt noch einmal Revue passieren lässt.

zum Foto

Forschergeist-Preisverleihung in Oderwitz
© Stiftung Haus der kleinen Forscher
19.04.2018 | Oderwitz

Staatssekretärin Regina Kraushaar gratuliert den Landessiegern

Voller Begeisterung für das Storchenprojekt der Integrativen Kindertagesstätte Knirpsenland bedankt sich Staatssekretärin Regina Kraushaar bei den Erzieherinnen: „Sie haben eine tolle Arbeit geleistet und die Kinder beim Entdecken, Tüfteln und Experimentieren unterstützt – dafür ein großes Dankeschön, auch im Namen der Eltern!“

zum Foto

© Stiftung Haus der kleinen Forscher
19.04.2018 | Oderwitz

„Forschergeist“-Mobil besucht die Storchpatinnen und -paten

Am dritten Tag wird’s tierisch: Auf dem Weg zur Landespreisverleihung in Sachsen fliegt ein Storch über das „Forschergeist“-Mobil. Nicht nur die Kinder der Integrativen Kindertagesstätte Knirpsenland sind froh, dass der Storch den Winter gut überstanden hat, auch alle anderen, die mitgeholfen haben. Herzlichen Glückwunsch zum gelungenen Projekt!

zum Projekt

Kinder untersuchen eine Feder
© Stiftung Haus der kleinen Forscher
19.04.2018 | Oderwitz

„Das Projekt war für uns…

… eine echte Herausforderung und unglaublich beeindruckende Erfahrung zugleich. Es war für das ganze Team schön zu sehen, was die Kinder dank ihres großen Interesses für ihr Forschungsfeld für tolle Erlebnisse und Erkenntnisse hatten. Über das öffentliche Interesse an unserem Projekt haben wir uns sehr gefreut und noch heute schätzen wir das soziale Netzwerk, das im Rahmen des Projekts entstand.“ Kita-Leitung Integrative Kindertagesstätte Knirpsenland

zum Foto

Kinder fahren ein Seifenkistenrennen
© Stiftung Haus der kleinen Forscher
18.04.2018 | Schulzendorf

Tourtag 2 in der Kita Hollerbusch

Das „Forschergeist“-Mobil trifft auf das Seifenkisten-Mobil der Kita Hollerbusch in Schulzendorf. Mit leuchtenden Augen bestaunen die Kinder das große Mobil: „Ob wir auch eine Seifenkiste bauen können, die so groß ist wie das „Forschergeist“-Mobil?“ Für das große Wettrennen nutzen sie dann aber doch lieber ihr selbst gebauten Seifenkisten.

Zum Projekt

Preisverleihung in Schulzendorf
© Stiftung Haus der kleinen Forscher
18.04.2018 | Schulzendorf

Bildungsministerin Britta Ernst übergibt den Landespreis in der Kita

Bildungsministerin Britta Ernst ist zu Besuch in der Kita Hollerbusch und übergibt an die über 100 Kita-Kinder die „Forschergeist“-Trophäe: „Herzlichen Glückwunsch an die Gewinnerinnen und Gewinner aus Schulzendorf!“

zum Foto

Kinder schauen über einen Zaun
© Stiftung Haus der kleinen Forscher
18.04.2018 | Schulzendorf

Der Forschungsalltag in der Kita

„Es war spannend zu beobachten, wie ehrgeizig die Kinder Ihr Ziel bis zum Ende verfolgten“, berichtete Kita-Leiterin Sylke Bertholdt. „Es wurde viel gemeinsam besprochen, geplant und diskutiert, um sich einig zu werden. Sie gaben nie auf, wenn sie auf Schwierigkeiten gestoßen sind, sondern nahmen diese als Herausforderung an, um ans Ziel zu kommen.“

zum Foto

Auszeichnung der Kita Blumenkinder
© Stiftung Haus der kleinen Forscher
17.04.2018 | Berlin

Staatssekretärin Sigrid Klebba würdigt die gelungene Projektarbeit

„Kinder sind von Natur aus neugierig, damit die Neugier an Naturphänomenen und Technik nicht verloren geht bzw. gefördert wird, gilt es drei Dinge zu beachten: in Kitas die naturwissenschaftlichen Phänomene im Alltag sichtbar zu machen, sie gemeinsam zu erforschen, sowie bewusst Gelegenheiten hierfür zu schaffen. Ich gratuliere den Erzieherinnen und Erziehern, dass ihnen dies ausgesprochen gut gelungen ist.“

zum Foto

Die Kita Blumenkinder freut sich über den Preis
© Stiftung Haus der kleinen Forscher
17.04.2018 | Berlin

Erster Halt: Berlin-Friedrichshain

Der erste Halt des „Forschergeist“-Mobils ist die Kita Blumenkinder aus Berlin-Friedrichshain, die mit ihrem Projekt „Dinosaurier der Kreidezeit“ überzeugt haben. Passend zum Projekt waren die Kinder als Dinosaurier verkleidet und geschminkt und sangen ein Lied über das Leben der Dinosaurier. Wir gratulieren zum gelungenen Projekt!

Zum Projekt

16.04.2018 | Berlin

Der Countdown läuft...

Morgen ist es soweit: Das „Forschergeist“-Mobil startet seine Reise zu den 16 Landessiegern des diesjährigen Kita-Wettbewerbs! Die letzten Vorbereitungen laufen auf Hochtouren und das Mobil wird randvoll mit spannenden Forscher-Überraschungen gepackt...

zum Foto

Das Forschergeist-Auto ist bereit
© Stiftung Haus der kleinen Forscher
17.04.2018 | Berlin

Startschuss für die Deutschland-Tour!

Heute ist es soweit: Das „Forschergeist“-Mobil geht auf große Deutschland-Tour, um die 16 Landessieger mit ihren spannenden Siegerprojekten vor Ort zu ehren! Gute Fahrt, „Forschergeist“-Mobil! Grüß uns die kleinen Forscherinnen und Forscher von unterwegs!

zum Foto

Haus der kleinen Forscher auf Facebook Haus der kleinen Forscher auf Twitter Haus der kleinen Forscher auf Youtube