Direkt zur Hauptnavigation, zur Unternavigation dem Inhalt oder zum Seitenfuß

Sonderpreis MINT & Geschichte

Das Ding des Monats – Funktion alter Geräte kennen lernen und vergleichen

Gemeinsam mit den Kindern begannen die Erzieherinnen und Erzieher des Kindergartens Maris Stella im Rahmen des Themas „Vom Korn zum Brot und Kuchen“ mit einer Getreidemühle Körner zu Mehl zu mahlen. Die Kinder waren sehr interessiert, weil sie keine Getreidemühle kannten. Daraus entwickelten sie die Idee für ein Projekt: Die pädagogischen Fachkräfte stellten alte Haushaltsgeräte vor und die Kinder probierten sie aus und verglichen sie mit Geräten der heutigen Zeit.

  • Einrichtung: Kindergarten Maris Stella
  • Ort und Bundesland: Medebach, Nordrhein-Westfalen
  • Projektzeitraum: 01.10.2018 bis 14.06.2019
  • Thematischer Schwerpunkt: Mathematik, Naturwissenschaften, Technik

Von Heidelbeerpflückern und Mausefallen

Im Schaukasten der Kita wurde das „Ding der Woche“ oder das „Ding des Monats“ ausgestellt. Das regte auch die Kommunikation der Kinder mit ihren Eltern an. Ein ganzes Kindergartenjahr probierten die Mädchen und Jungen verschiedene, alte Geräte aus und lernten durch Ausprobieren und Erklärungen die Funktionsweisen kennen. Sie fanden heraus, dass ein Heidelbeerpflücker keine Mausefalle ist, ein Quirl-Schneebesen-Mixer nicht zum Feuermachen verwendet wurde und dass die alten Geräte viel schwieriger zu bedienen waren. Zu jedem alten Gerät hatten die kleinen Forscherinnen und Forscher die Möglichkeit, auch die modernen Geräte auszuprobieren. Eine weitere Erkenntnis war, dass die meisten Haushaltsgeräte, im Gegensatz zu früher, mittlerweile Strom benötigen.

Das Haushaltsgeräte-Quiz

Die Erzieherinnen und Erzieher organisierten ein Quiz, um die Neugierde der Kinder weiter anzuregen. Dafür legten sie abwechselnd verschiedene Haushaltsgeräte unter einen alten Schaukasten und ließen die Mädchen und Jungen zusammen mit ihren Eltern oder anderen Begleitpersonen erraten, um welche Geräte es sich handelt und welche Funktion diese hatten. Ein großes Fest, bei welchem die Gewinner des Quiz verkündet wurden, es eine Zaubervorführung und viele Forscherstände zum Experimentieren und Ausprobieren gab, bildete den Abschluss des Projekts.

Das wollten die Kinder herausfinden:

  • Welche Geräte gab es früher und gibt es die heute auch noch?
  • Wie funktionieren die alten Geräte?
  • Was kann man mit den alten Geräten machen?

Urteil der Jury

Die Kinder haben technische Geräte kennen gelernt, mit denen die Generationen vor ihnen ihr Leben erleichtert haben. Selbstverständlich wurden all diese alten Geräte auch selbst ausprobiert!

Wir sagen herzlichen Glückwunsch!