Direkt zur Hauptnavigation, zur Unternavigation dem Inhalt oder zum Seitenfuß

Landessieger Saarland

Von der Raupe zum Schmetterling

Ein Schmetterling sitzt auf dem Finger eines Mädchens
© Kita Villa Wusel

Bei einem Spaziergang der Kommunalen Kindertagesstätte "Villa Wusel" wurden die Kinder auf die Insekten in den Wiesen aufmerksam und waren fasziniert von der Vielfalt der dort lebenden Tiere. Sie wollten herausfinden, welche Tiere in der Wiese krabbeln und was Insekten überhaupt fressen.

  • Einrichtung: Kommunale Kindertagesstätte „Villa Wusel“
  • Ort und Bundesland: Tholey, Saarland
  • Projektzeitraum: 04.04.2019 bis 14.06.2019
  • Thematischer Schwerpunkt: Naturwissenschaften

Schmetterlinge und andere Insekten

Zusammen mit ihren Erzieherinnen und Erziehern beobachteten sie in der Wiese verschiedene Krabbeltiere und benannten sie. Die kleinen Forscherinnen und Forscher dokumentierten, welche Pflanzen viele Insekten anziehen. In der Kita legten die Mädchen und Jungen ein Schmetterlingsbeet an, in dem sie das Wachstum von Pflanzen miterleben konnten und starteten das Projekt "Von der Raupe zum Schmetterling". Die pädagogischen Fachkräfte kauften Schmetterlingsraupen und alle Kinder konnten die Entwicklung von der Raupe zum Schmetterling miterleben.

Der Bau des Insektenhotels

Kinder hacken Erde
© Kita Villa Wusel

Um sich bestmöglich über Schmetterlinge und ihren Raupen zu informieren, besuchten sie einen Schmetterlingszüchter und konnten dort die verschiedenen Metamorphose-Stadien sehen. Die Kinder betrachteten mit Lupen die Hautoberflächen von Raupen und maßen mit Linealen die Größe der Tiere. Sie sammelten verschiedene Naturmaterialien für die Schmetterlinge und bauten gemeinsam mit den Erzieherinnen und Erziehern ein Insektenhotel, in dem sie weitere Insekten beobachten konnten. Mit Fingerspielen, dem Bilderbuch "Raupe Nimmersatt" und dem Herstellen einer Raupe aus Quarkölteig und aus Obst war das Thema auch in den weiteren Alltag der Kita stark integriert. Am Ende des Projekts ließen sie die Schmetterlinge im kitaeigenen Schmetterlingsgarten fliegen.

Das wollten die Kinder herausfinden:

  • Was krabbelt in der Wiese?
  • Was fressen Insekten?
  • Welche Blumen mögen Insekten?
  • Was brauchen Pflanzen zum Leben?
  • Was essen Raupen, wie groß werden sie und wann wird daraus ein Schmetterling?

Urteil der Jury

Ausgehend von Naturbeobachtungen ermöglicht das Projekt den Kindern, die Entwicklung von der Raupe zum Schmetterling zu verfolgen. Sie stärken ihre Kompetenzen zum genauen Beobachten und lernen den Prozess der Metamorphose kennen. Die Verwandlung der Raupen zu Schmetterlingen fasziniert die Kinder, das Projekt ist geeignet, das Interesse von Kindern an der Natur weiter zu stärken.

Wir sagen herzlichen Glückwunsch!

Haus der kleinen Forscher auf Facebook Haus der kleinen Forscher auf Twitter Haus der kleinen Forscher auf Youtube Haus der kleinen Forscher auf Instagram