Direkt zur Hauptnavigation, zur Unternavigation dem Inhalt oder zum Seitenfuß

Landessieger Thüringen

Von der Kakaobohne bis zur Schokolade

© Kindertagesstätte „Haus des Kindes“, Gera

Bei der Planung für ein Kitafest wünschten sich die Kinder, ein Schokoladenfest zu feiern. Schnell entstanden viele Fragen: Woher kommt Schokolade eigentlich, wie wird sie hergestellt und warum finden sie Menschen auf der ganzen Welt so lecker?

  • Einrichtung: Kindertagesstätte „Haus des Kindes“
  • Ort und Bundesland: Gera, Thüringen
  • Projektzeitraum: 18.01.2017 bis 12.05.2017
  • Thematischer Schwerpunkt: Naturwissenschaften

Ein Schokoladenfest für alle

Im Rahmen ihres Konzepts der offenen Arbeit stellten die Erzieherinnen und Erzieher den Kindern Räume und Materialien zur Verfügung, um eigenständig und partizipativ Fragen zur Herkunft und Verarbeitung der Schokolade zu stellen und diesen Fragen forschend nachzugehen. Mithilfe verschiedener Medien gingen die Mädchen und Jungen auf Spurensuche nach dem geografischen Ursprung der Kakaobohne. Anschließend erforschten sie die unterschiedlichen Aggregatzustände von Kakaobutter und Kakaopulver: Wie verändert sich die Konsistenz, wenn eine Masse erhitzt wird und danach wieder erkaltet?

In Küche und Garten

Beim Umgang mit Maßeinheiten und Abwiegen bei der Herstellung von schokoladehaltigen Lebensmitteln erwarben die Kinder mathematisches Wissen und erfuhren die Unterschiede von elektrischer und manueller Kraft, als sie unterschiedlichste Küchengeräte untersuchten. Anhand von Naturphänomenen im Kita-eigenen Garten stellten die Mädchen und Jungen wiederum eine Verbindung zur Entstehung der Kakaobohne her. Abschließend präsentierten sie ihre Forschungsergebnisse beim großen Schokoladenfest.

Das wollten die Kinder herausfinden:

  • Woher kommt die Schokolade?
  • Wie entsteht aus einer Kakaobohne Schokolade?
  • Warum kann in unserem Garten kein Kakaobaum wachsen? Was braucht der Baum zum Wachsen?
  • Wie kann man Schokolade flüssig oder fest machen?
  • Was ist der Unterschied zwischen süß und bitter und wie kann der Geschmack verändert werden?

Urteil der Jury

Eigentlich wollten die Kinder vor allem viel Schokolade schlemmen. Dann wurde daraus ein Projekt, in dem Informationen gesammelt, Erkundungen durchgeführt und Verarbeitungswege ausprobiert wurden. Mit Erfolg: Beim abschließenden Fest wurde viel Schokolade genossen.

Wir sagen herzlichen Glückwunsch!

Am 14. Mai 2018 macht das „Forschergeist“-Mobil Halt in Gera, um der Kindertagesstätte „Haus des Kindes“ ihren Preis für den Landessieg in Thüringen zu überbringen.

Haus der kleinen Forscher auf FacebookHaus der kleinen Forscher auf TwitterHaus der kleinen Forscher auf Youtube