Direkt zur Hauptnavigation, zur Unternavigation dem Inhalt oder zum Seitenfuß

Landessieger Nordrhein-Westfalen

Kinder an den Matsch! Lehmbau

© Kindergarten Schloss Einstein, Iserlohn

Durch einen Anbau an der Kita sind die Kinder in der Baugrube auf unterschiedliche Erdschichten aufmerksam geworden: Die Erdschichten rochen und fühlten sich unterschiedlich an. Dann erkannten die Kinder, dass die Konsistenz durch Zugabe von Wasser, Sand und Stroh veränderbar ist.

  • Einrichtung: Kindergarten Schoss Einstein
  • Ort und Bundesland: Iserlohn, Nordrhein-Westfalen
  • Projektzeitraum: 02.05.2017 bis 08.07.2017
  • Thematischer Schwerpunkt: Naturwissenschaften, Technik

Wann wird Lehm hart, wann weich?

Die Kinder erfuhren eigenständig den Werkstoff Lehm durch Matschen, Fühlen, Formen, Wiegen, Messen, Malen, Gestalten und Bauen. Schnell merkten die Kinder, dass sie die Veränderungen des Lehms selbst beeinflussen konnten: Sie begannen, den Lehm aushärten zu lassen oder deckten ihn ab, damit sie ihn weiter formen konnten. Die Kinder berieten sich gegenseitig, stellten Thesen auf und beschlossen, einen Lehmofen zu bauen.

Brot backen im eigenen Lehmofen

Bei einem Ausflug in eine historische Fachwerksiedlung kamen die Kinder mit einer Lehmbaukünstlerin auf die Idee, Holz in ihre Lehmbauten zu integrieren. Gleichzeitig erforschten sie bei Malprojekten die Möglichkeiten und Konsistenzen von selbst hergestellter Farbe aus Naturmaterialien. Nach der Fertigstellung des Lehmofens schließlich konnten die Kinder beim Backen der Brote, Brötchen und Pizza die Auswirkungen von Hitze und Feuer beobachten. Der Lehmofen wurde zu einem Treffpunkt für alle Kinder und Eltern der Kita, an dem Familien mit Fluchthintergrund von ihren Erfahrungen mit Lehmöfen in ihrer Heimat berichteten und an dem noch jetzt regelmäßig Backaktionen stattfinden.

Das wollten die Kinder herausfinden:

  • Woraus wird Lehm gemacht?
  • Warum verändert sich die Lehmmasse, warum können wir sie manchmal kneten und manchmal nicht?
  • Wie funktioniert ein Lehmofen?
  • Warum brennt der Lehmofen nicht? Er besteht doch zum Teil aus Stroh!

Urteil der Jury

Beeindruckend, wie die Kita freies Ausprobieren und gezieltes Erproben, Handeln und Reflektieren miteinander verbindet. Highlight: Die Erfahrungen von Familien mit Fluchterfahrung werden in dem kreativen Projekt konstruktiv eingebunden.

Wir sagen herzlichen Glückwunsch!

Am 3. Mai 2018 macht das „Forschergeist“-Mobil Halt in Iserlohn, um dem Kindergarten Schloss Einstein seinen Preis für den Landessieg in Nordrhein-Westfalen zu überbringen.

Haus der kleinen Forscher auf FacebookHaus der kleinen Forscher auf TwitterHaus der kleinen Forscher auf Youtube