Direkt zur Hauptnavigation, zur Unternavigation dem Inhalt oder zum Seitenfuß

Landessieger Mecklenburg-Vorpommern

Kleine Baumeister

© DRK-Kita „Benjamin Blümchen“, Rostock

Der Anlass zum Forschungsprojekt entsprang dem konkreten Lebensumfeld der Kita-Kinder: Sowohl die Eltern eines Kindes als auch eine Erzieherin bauten ein Haus. Daraus ergaben sich viele Fragen zum Hausbau und zu Stabilität.

  • Einrichtung: DRK-Kita „Benjamin Blümchen“
  • Ort und Bundesland: Rostock, Mecklenburg-Vorpommern
  • Projektzeitraum: 02.05.2016 bis 16.06.2017
  • Thematischer Schwerpunkt: Mathematik, Naturwissenschaften, Technik

Bauwerke entdecken

Die „kleinen Baumeister“ waren ein ganzes Jahr lang auf Entdeckungstour, um herauszufinden, wie kleine und große Häuser gebaut werden. Im Laufe des Jahres haben sie viel gebaut, gehämmert, gesägt und Bauwerke verschiedener Epochen erkundet. Dabei setzten sie sich nicht nur mit verschiedenen Materialien und Baustoffen auseinander, sondern auch mit Werkzeugen, Berufsgruppen und Statik.

"Wir bauen ein eigenes Haus!"

Zusammen mit den Erzieherinnen und Erziehern reisten die Kinder in die Welt der Architektur und Baukunst. Sie erforschten verschiedene Bauwerke und Gebäudetypen: Leuchtturm, Kirche und unterschiedliche Wohnhäuser standen auf dem Plan. Die Mädchen und Jungen bauten die zuvor erkundeten Bauwerke mit Bausteinen, Alltags- und Naturmaterialen nach oder zeichneten sie auf Papier auf. Die Kita-Fachkräfte regten die Kinder an, sich über das Bauen und Konstruieren Gedanken zu machen und Vor- und Nachteile verschiedener Bauweisen zu benennen.

Bauwerke und Gebäudetypen

Die Mädchen und Jungen bauten aus Pappe ihre Wohnhäuser nach, dann den Wohnblock und nach und nach immer mehr Häuser, bis ein Modell des ganzen Stadtteils in ihrer Kita stand. Zwei absolute Highlights für die Kinder waren der Bau des eigenen Gartenhauses, in dem die Mädchen und Jungen fleißig mitanpackten, und als sie miterleben durften, wie ein Kran bei einem richtigen Hausbau in nur wenigen Stunden ein Fertighaus „zusammenpuzzelte“.

Das wollten die Kinder herausfinden:

  • Meine Eltern bauen ein Haus aus vielen Bausteinen. Können wir das auch?
  • Wird Evas Haus auch weg gepustet vom Wolf, weil es aus Holz ist?
  • Passen alle Bretter für das Gartenhaus auf die Schubkarre?
  • Bauen wir was ganz Großes, wie ein Hochhaus?

Urteil der Jury

Die Vielfalt an Erlebnissen und Aktivitäten der Kinder zum Bauen von Häusern – vom Modell aus Pappe über das Gartenhaus der Kita bis zum Erlebnis, wie ein Fertighaus zusammengesetzt wird – ist beeindruckend!

Wir sagen herzlichen Glückwunsch!

Am 26. April 2018 macht das „Forschergeist“-Mobil Halt in Rostock, um der DRK-Kita „Benjamin Blümchen“ ihren Preis für den Landessieg in Mecklenburg-Vorpommern zu überbringen.

Haus der kleinen Forscher auf Facebook Haus der kleinen Forscher auf Twitter Haus der kleinen Forscher auf Youtube