Direkt zur Hauptnavigation, zur Unternavigation dem Inhalt oder zum Seitenfuß

Kurzinterview mit Sachsen-Anhalts "Forschergeist"-Botschafter Haseloff

Warum finden Sie es wichtig, die frühkindliche Bildung im MINT-Bereich zu fördern?

© Staatskanzlei Sachsen-Anhalt

Die Landesregierung unterstützt die frühkindliche Bildung insgesamt, denn es ist wichtig, dass die Voraussetzungen der Kinder beim Schuleintritt möglichst ausgeglichen sind. Bildungschancen sind Lebenschancen. Vor diesem Hintergrund spielt die Arbeit in den Kindertagesstätten eine herausragende Rolle. Mit Blick auf die Chancengleichheit haben wir den Anspruch aller Kinder auf eine Ganztagesbetreuung wiedereingeführt. Die MINT-Fächer sind in der Berufswelt von herausragender Bedeutung. Viele Kinder haben ein hohes Interesse an Natur und Technik. Dieses Interesse gilt es schon in der Kita zu fördern. Je früher eine Begabung entdeckt wird, desto besser. Das kann auch Orientierung für die Eltern sein. Ich bin deshalb den Initiatoren des Kita-Wettbewerbes "Forschergeist" sehr dankbar und habe mich gerne als Botschafter zur Verfügung gestellt.

Welche Phänomene bzw. Fragen aus Natur, Mathematik, Informatik oder Technik haben Sie als Kind interessiert, aber erst sehr viel später verstanden?

Während meiner Kindheit in den späten 1950er und 1960er Jahren wurde die Menschheit und natürlich auch ich Zeugen von bahnbrechenden Durchbrüchen in Naturwissenschaft und Technik. Angefangen bei der Eroberung des Weltraums, der Weiterentwicklung von Flugzeugen, die mit Schallgeschwindigkeit und schneller fliegen konnten, über die Meilensteine in Chemie und Medizin bis hin zur permanenten Verbesserung der Fähigkeiten und Einsatzmöglichkeiten von Computern. Diese Erfahrungen machten mich natürlich staunend und gleichzeitig wissbegierig, das Was und Wie dieser Phänomene zu ergründen. Als Kind ist es genauso richtig wie wichtig, hunderttausend Fragen an die Welt und ihre Zusammenhänge zu haben.

Welche Botschaft haben Sie für die Erzieherinnen und Erzieher, die sich mit ihrer Kita beim "Forschergeist" bewerben wollen?

Ich kann Sie in Ihrer Absicht nur ermutigen und bestärken. Viele Kinder haben Talente, die in der Kita sichtbar werden. Sie tragen mit Ihrer Initiative dazu bei, diese Begabungen zu fördern. Kinder sind neugierig, sie sind kleine Forscher und Entdecker. Die Teilnahme am "Forschergeist" ist nicht nur für die Kita-Mitarbeiter eine zusätzliche Motivation, sie überträgt sich auch auf die Kinder. Was gibt es Schöneres, als Erfolgserlebnisse mit den kleinen Forschern zu teilen? Sie sind auf dem richtigen Weg, bleiben Sie am Ball!

Haus der kleinen Forscher auf FacebookHaus der kleinen Forscher auf TwitterHaus der kleinen Forscher auf Youtube