Direkt zur Hauptnavigation, zur Unternavigation dem Inhalt oder zum Seitenfuß

Kurzinterview mit Nordrhein-Westfalens "Forschergeist"-Botschafter Stamp

Warum finden Sie es wichtig, die frühkindliche Bildung im MINT-Bereich zu fördern?

© FDP NRW

Kinder haben von Natur aus großen Wissensdurst. Sie sind Forscher, Beobachter, Zuhörer, Nachahmer und Denker, die sich kreativ mit ihrer Umwelt beschäftigen. Sie möchten experimentieren, ausprobieren und Neues entdecken. Dieser Forschergeist muss gestärkt werden. Deshalb ist mir wichtig, dass Kinder bereits im Kitaalltag einfache naturwissenschaftliche Experimente oder technische Phänomene erfahren. Denn: Spannende Erfahrungen prägen sich ein, nähren den kindlichen Forscherdrang und legen ein gutes Fundament für erfolgreiches Lernen. Kinder wachsen heute in einer sehr komplexen und hochtechnisierten Welt auf, die ohne naturwissenschaftliche und technische Kenntnisse oft nur schwer zu verstehen ist. Auch deswegen ist die Bedeutung frühkindlicher Bildung, Erziehung und Betreuung für die Persönlichkeitsentwicklung von Kindern inzwischen unbestritten. Auf die ersten Jahre kommt es an! Hier wird der Grundstein für die Bildungsbiographie gelegt. Frühkindliche Bildung sorgt für gute Entwicklungs-, Teilhabe- und Aufstiegschancen. Die MINT-Bereiche gehören für mich deswegen genauso zu guter Bildung wie Sprache, Bewegung, Gesundheit und Ernährung und Medien.

Beim letzten Wettbewerb "Forschergeist 2016" waren Sie bereits Botschafter in Ihrem Bundesland. Was ist Ihnen besonders positiv in Erinnerung geblieben?

Bei meinen vielen Besuchen in Kitas und Schulen bin ich Kindern begegnet, die mit großer Begeisterung als kleine Forschende tätig waren und damit gar nicht aufhören wollten. Daneben habe ich mich über das hohe Engagement der Erzieherinnen, Erzieher und Lehrkräfte bei ihrer verantwortungsvollen Arbeit gefreut.

Welche Botschaft haben Sie für die Erzieherinnen und Erzieher, die sich mit ihrer Kita beim "Forschergeist" bewerben wollen?

Frühkindliche Bildung wird immer wichtiger für die Entwicklung unserer Gesellschaft. Es ist eine verantwortungsvolle Aufgabe, unsere Kinder auf diese Welt vorzubereiten. Ich begrüße aus tiefer Überzeugung die Teilnahme am Wettbewerb "Forschergeist 2018" und wünsche allen Teilnehmenden dabei viel Freude und anregende Erfahrungen.

Haus der kleinen Forscher auf FacebookHaus der kleinen Forscher auf TwitterHaus der kleinen Forscher auf Youtube